978-3-8329-7631-6
Janssen
Auf dem Weg zu einem Europäischen Privatrecht
Beiträge aus 20 Jahren von Reiner Schulze
2012, 404 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7631-6
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Der Band ist dem wissenschaftlichen Wirken Reiner Schulzes gewidmet. Wie nur wenige hat er die rasante Entwicklung des Europäischen Privatrechts von seinen rudimentären Anfängen bis zu seinem nahezu „kometenhaften“ Aufstieg nicht nur wissenschaftlich begleitet, sondern durch seine zahlreichen [...]

mehr

978-3-7890-6113-4
Auslegung europäischen Privatrechts und angeglichenen Rechts
1999, 240 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6113-4
Sofort lieferbar
51,00 € inkl. MwSt.

Im Privatrecht haben Juristen heute nicht mehr nur nationales Recht im herkömmlichen Sinn, sondern auch Europäisches Gemeinschaftsrecht und auf seiner Grundlage angeglichenes Recht auszulegen. Dies betrifft vor allem das Wirtschaftsrecht und die Kernbereiche des Zivilrechts, die vom Verbraucherrecht [...]

mehr

978-3-8329-0521-7
Thole
Das europäische verbraucherschützende Widerrufsrecht in §§ 355, 357 BGB
Hintergrund, Rechtswirkungen und Rechtsnatur in vergleichender Betrachtung des französischen und österreichischen Rechts
2004, 180 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-0521-7
Sofort lieferbar
36,00 € inkl. MwSt.

Hintergrund der Arbeit ist der zunehmende Einfluss Brüssels auf die nationalen Rechtsordnungen. Dieser ist im Verbraucherschutzrecht sehr groß. Die Europäisierung der Privatrechte in Deutschland, Frankreich und Österreich wird anhand des verbraucherschützenden Widerrufsrechts untersucht.
Bislang hat [...]

mehr

978-3-7890-4656-8 (No image)
Das Herkunftslandprinzip im internationalen Privatrecht
Auswirkungen des europäischen Binnenmarktes auf Vertrags- und Wettbewerbsstatut
1997, 396 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-4656-8
Sofort lieferbar
50,00 € inkl. MwSt.

Der Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften hat sich in jüngster Zeit verstärkt mit der Frage auseinandergesetzt, wann nationale Vorschriften des Privat- und Wettbewerbsrechts nach dem sogenannten Herkunftslandprinzip eine unzulässige Beschränkung des freien Waren- und Dienstleistungsverkehrs im [...]

mehr

978-3-7890-6709-9
Das Pactum de non cedendo
Eine Untersuchung zum vertraglichen Abtretungsverbot im englischen, französischen und deutschen Recht unter Einbeziehung internationaler Harmonisierungsinitiativen
2000, 249 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6709-9
Vergriffen, kein Nachdruck
45,00 € inkl. MwSt.

Das heutige Wirtschaftsleben setzt die grundsätzliche Umlauffähigkeit von Forderungen voraus. Vertragliche Abtretungsverbote unterschiedlicher nationaler Gestaltung behindern den Geschäftsverkehr und führen insbesondere dazu, daß im internationalen Forderungsverkehr oftmals sehr fraglich sein kann, [...]

mehr

978-3-8487-4421-3
Watson
Das Right to Reject im Consumer Rights Act 2015
2018, 309 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4421-3
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Im englischen Recht ist das „right to reject“ die zentrale Abhilfe des Empfängers einer vertragswidrigen Ware. Uneinigkeit besteht aber zur genauen Funktion dieser Abhilfe. Seit Oktober 2016 besteht durch den Consumer Rights Act 2015 ein neues System der Gewährleistungsrechte eines Verbrauchers, der [...]

mehr

978-3-8487-4106-9
Dastis
Das Rücktrittsrecht des Käufers im Europäischen Privatrecht
2017, 384 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4106-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Die europäische Privatrechtsvereinheitlichung ist eine der bedeutendsten juristischen Entwicklungen der Gegenwart. Das Kaufrecht und die Rechtsbehelfe bei Vertragsstörungen, darunter auch das Rücktrittsrecht, sind seit jeher Teil dieser Entwicklung. Der Autor untersucht das Rücktrittsrecht in [...]

mehr

978-3-8329-0478-4
Lienhard
Der asymmetrisch standardisierte Vertragsschluss im EG-Privatrecht
Ein Beitrag zur Systembildung im Europäischen Verbraucherprivatrecht
2004, 204 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-0478-4
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Thema dieses Buchs ist die Bildung eines Systems der EG-Richtlinien zum Verbraucherschutz, das mit den Grundsätzen des privatautonomen Vertragsschlusses harmoniert.
Verbraucherprivatrecht wird als Recht der asymmetrisch standardisierten Vertragsschlüsse verstanden: Der Anbieter gestaltet am Markt [...]

mehr

978-3-7890-6481-4
Saenger | Schulze
Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters
Beispiel für die Fortentwicklung angeglichenen europäischen Rechts
2000, 197 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6481-4
Sofort lieferbar
40,00 € inkl. MwSt.

In den EU-Mitgliedstaaten steht dem Handelsvertreter bei Vertragsbeendigung ein besonderer Anspruch gegen den Unternehmer zu. Die Grundlage dafür bildet eine Richtlinie aus dem Jahr 1986. Mit Rücksicht auf unterschiedliche Rechtstraditionen sieht diese vor, daß die Mitgliedstaaten den Anspruch [...]

mehr

978-3-8487-1393-6 (No image)
Weitenberg
Der Begriff der Kausalität in der haftungsrechtlichen Rechtsprechung der Unionsgerichte
Zugleich ein Beitrag zur Kohärenz der EU-Haftungssysteme
2014, 859 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1393-6
Sofort lieferbar
148,00 € inkl. MwSt.

Die Münsteraner Dissertation widmet sich der Ausgestaltung einer der zentralen Voraussetzungen des Haftungsrechts durch die Gerichte der Europäischen Union. Die umfassende Analyse der zahlreichen Entscheidungen aus den Bereichen der außervertraglichen Haftung der EU, der Haftung der EU als [...]

mehr

978-3-8329-1816-3
Ultsch
Der einheitliche Verbraucherbegriff
§§ 13, 14 BGB: Nationale Vereinheitlichung im Lichte europäischer Vorgaben
2006, 304 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1816-3
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit untersucht die in §§ 13, 14 BGB normierten Legaldefinitionen (Verbraucher/Unternehmer), insbesondere ihr Verhältnis zu den auf sie verweisenden verbraucherschützenden Sonderregelungen. Die in §§ 13, 14 BGB auch materiell vereinheitlichten Begriffe erfordern eine zwar am jeweils [...]

mehr

978-3-8487-1431-5 (No image)
Avci Braun
Der Schuldbeitritt zu Sicherungszwecken nach türkischem und deutschem Recht
2014, 249 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1431-5
Sofort lieferbar
65,00 € inkl. MwSt.

Der Schuldbeitritt ist trotz seiner hohen praktischen Bedeutung im deutschen Recht nach wie vor nicht gesetzlich geregelt. Das neue Türkische Obligationengesetz hat den Schuldbeitritt erstmals kodifiziert und den Regeln der Gesamtschuld unterstellt. Zugleich werden die Formvorschriften der [...]

mehr

978-3-7890-7724-1 (No image)
Greving
Der Treuhandgedanke bei Sicherungsübertragungen im italienischen und deutschen Recht
Eine rechtsvergleichende Untersuchung zu Sicherungsübereignung, Sicherungsabtretung und den italienischen -privilegi-
2002, 200 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-7724-1
Vergriffen, kein Nachdruck
35,00 € inkl. MwSt.

Das Werk bietet einen kritischen italienisch-deutschen Rechtsvergleich auf dem Gebiet der Sicherungsgeschäfte. Der Autor hat darauf Wert gelegt, ein vollständiges Panorama der besitzlosen Kreditsicherheiten in Italien zu erstellen, das aufgrund seines kritischen rechtsvergleichenden Ansatzes auch [...]

mehr

978-3-7890-6776-1
Die Auslegung europäischen (Arbeits-)Rechts aus deutsch-italienischer Perspektive
2000, 261 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6776-1
Sofort lieferbar
45,00 € inkl. MwSt.

Das europäische Recht und mit ihm die europäische Rechtswissenschaft befinden sich nach wie vor in einem Anfangsstadium. Ihnen fehlt insbesondere eine verbindliche Auslegungsmethodik.
Das Werk erarbeitet daher zunächst aus einer deutsch-italienischen Perspektive und in Auseinandersetzung mit den [...]

mehr

978-3-7890-4797-8 (No image)
Die Beurteilung von verkaufsbehindernden Maßnahmen im Europäischen Binnenmarkt
Neue Interpretationsansätze zu Art. 30 EGV auf der Grundlage der Keck-Entscheidung
1997, 219 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-4797-8
Sofort lieferbar
33,00 € inkl. MwSt.

Beginnend mit dem Urteil KECK nahm der Europäische Gerichtshof seine Prüfungskompetenz im Hinblick auf nationale Beschränkungen für den Freien Warenverkehr in vielen Bereichen zurück. So überläßt er das Lauterkeitsrecht wieder der freien Disposition der Mitgliedstaaten. Diese richterliche [...]

mehr

978-3-8329-2863-6
Stamer
Die Bindung an öffentliche Äußerungen Dritter im vertragsrechtlichen Acquis communautaire
2007, 224 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2863-6
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit untersucht die im Vertragsrecht der Europäischen Gemeinschaft vorhandenen innovativen Ansätze einer vertragsrechtlichen Bindung an Erklärungen Dritter. Die entsprechenden Einzelregelungen der Pauschalreise-Richtlinie und der Verbrauchsgüterkauf-Richtlinie werden nach Inkohärenzen [...]

mehr

978-3-8487-4336-0
Appenzeller
Die europäische AGB-Kontrolle
2017, 347 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4336-0
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit gibt einen Überblick über den Acquis des europäischen AGB-Rechts und verbleibende Defizite. Die These: Die doppelte Zielsetzung der Klausel-Richtlinie, ein einheitlich hohes Verbraucherschutzniveau zu sichern und zugleich Unternehmern die Verwendung ihrer AGB im gesamten Binnenmarkt zu [...]

mehr

978-3-7890-7260-4
Die europäische Handelsvertreter-Richtlinie
Kompetenzgrundlage, Systematik, Angleichungserfolg
2001, 296 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-7260-4
Sofort lieferbar
40,00 € inkl. MwSt.

Mit der EG-Handelsvertreter-Richtlinie aus dem Jahre 1986 wurde erstmals der Versuch unternommen, das Recht eines gesamten Vertragstypen innerhalb der Europäischen Union zu harmonisieren. Das Handelsvertreterrecht der Mitgliedstaaten war teils recht unterschiedlich, insbesondere im Hinblick auf [...]

mehr

978-3-7890-5385-6 (No image)
Die Europäisierung des Privatrechts
Der EuGH als Zivilrichter
1998, 493 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-5385-6
Vergriffen, kein Nachdruck
68,00 € inkl. MwSt.

Das europäische Recht übt einen wachsenden Einfluß auf das nationale Privatrecht aus. Der Europäische Gerichtshof (EuGH), der im Europarecht gern als »Motor der Integration« bezeichnet wird, spielt auch bei der Entwicklung des Gemeinschaftsprivatrechts zu einer eigenständigen privatrechtlichen [...]

mehr

978-3-8329-6340-8
Rodorff
Die Grenzbestimmung zwischen Kauf- und Werkvertrag
2011, 407 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6340-8
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Der Band untersucht die Abgrenzung zwischen Kauf- und Werkvertrag, den praktisch wichtigsten Vertragstypen des BGB. Für sämtliche relevanten Fallgruppen (Softwareverträge, Bauverträge etc.) werden präzise Unterscheidungskriterien herausgearbeitet und konkrete Vorschläge zur effektiven [...]

mehr

978-3-8487-4366-7
Milanin
Die informationelle Fahrlässigkeitshaftung in England und in Deutschland
2017, 247 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4366-7
Sofort lieferbar
65,00 € inkl. MwSt.

Der Frage nach einer Haftung für vorvertragliche Falschinformationen wohnt naturgemäß ein Spannungsverhältnis inne. Das Bedürfnis der Parteien, durch eine vorteilhafte Beschreibung des Vertragsgegenstandes einen für sie günstigen (und damit für die Gegenseite ungünstigen) Vertragsschluss zu [...]

mehr

978-3-8487-4125-0
Seifert
Die Kleine Genossenschaft in Italien
Ein Vergleich des italienischen mit dem deutschen Genossenschaftsrecht
2018, 366 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4125-0
Sofort lieferbar
95,00 € inkl. MwSt.

Ob und wie die Besonderheiten kleiner Genossenschaften de lege lata und de lege ferenda berücksichtigt werden sollten, war und ist eine der zentralen Fragen in den Diskussionen um das Genossenschaftsrecht während der vergangenen Jahrzehnte. Das Statut der Europäischen Genossenschaft (SCE) von 2003 [...]

mehr

978-3-7890-6581-1
Schmitz
Die kommerzielle Kommunikation im Binnenmarkt im Lichte der neueren Rechtsprechung zur Warenverkehrsfreiheit
2000, 362 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6581-1
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Die kommerzielle Kommunikation eines Unternehmens, insbesondere die klassische Wirtschaftswerbung, ist untrennbarer Bestandteil der Vermarktung eines Produkts. Ein grenzüberschreitend agierendes Unternehmen im Binnenmarkt sieht sich bei der Vermarktung seines Produktes mit 15 verschiedenen [...]

mehr

978-3-7890-8354-9
Meßling
Die Lösung rechtsgeschäftlicher Bindungen im deutschen und italienischen Privatrecht
Eine rechtsvergleichende Untersuchung unter Berücksichtigung der Einflußnahme des EG-Rechts am Beispiel der EG-Richtlinie 85/577 über Haustür- und ähnliche Geschäfte
2003, 362 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-8354-9
Vergriffen, kein Nachdruck
68,00 € inkl. MwSt.

Die Berechtigung, sich von rechtsgeschäftlichen Bindungen lösen zu können, stellt im deutschen wie italienischen Privatrecht eine wichtige Ausnahme vom Grundsatz »pacta sunt servanda« dar. Der erste Teil der Arbeit zielt darauf ab, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den deutschen Löserechten [...]

mehr

978-3-8329-2013-5
Neises
Die Provision des Immobilienmaklers in Frankreich
Ein Modell für das deutsche und das europäische Recht?
2006, 339 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2013-5
Sofort lieferbar
65,00 € inkl. MwSt.

Trotz fortschreitender Rechtsangleichung in Europa gehören die Immobilienmakler zu einer der wenigen Branchen, in der die Diskussion um einen gemeinsamen rechtlichen Rahmen bislang kaum geführt wird. Dies gilt für die Praxis wie für die Rechtswissenschaft gleichermaßen. Einen Anstoß zu dieser [...]

mehr

Kontakt-Button