978-3-89665-660-5
Kleines Lesebuch über den Liberalismus.
Academia,  8. Auflage 2015, 108 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-660-5
Sofort lieferbar
14,80 € inkl. MwSt.

Eine kleine Sammlung klassischer liberaler Texte, die einen Eindruck über den Liberalismus vermitteln soll. Der Liberalismus kann auf eine stolze Geistestradition zurückblicken. Die hier gesammelten Textausschnitte zeigen dies. Zu den Klassikern, die präsentiert werden, gehören: John Locke, Karl [...]

mehr

978-3-89665-596-7 (No image)
Friedrich-Naumann-Stiftung
Kleines Lesebuch über den Freihandel
Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert von Detmar Doering
Academia,  4. Auflage 2013, 136 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-596-7
Zur Zeit nicht lieferbar, vormerkbar
14,50 € inkl. MwSt.

Eine Textsammlung mit dem Schönsten und Besten, was Dichter und Denker je zu einer der wesentlichsten Wirtschaftsfragen unserer Zeit geschrieben haben - hier sagen Kurt Tucholsky, Adam Smith, Frédéric Bastiat, Henry George, Otto Graf Lambsdorff, Jagdish Bhagwati, Mario Vargas Llosa und viele mehr, [...]

mehr

978-3-89665-405-2
Klodt
Wege zu einer globalen Wettbewerbsordnung
Mit Dokumenten zur internationalen Wettbewerbspolitik
Academia,  2. Auflage 2006, 112 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-405-2
Sofort lieferbar
14,50 € inkl. MwSt.

Die Welthandelsordnung wird immer mehr Ziel anti-liberaler Agitation. Henning Klodt zeigt auf, worum es eigentlich geht, und was für ein institutionelle Rahmenwerk wir brauchen, damit echter Wettbewerb in der Weltwirtschaft herrscht.

mehr

978-3-89665-386-4
Lob des Non-Zentralismus
Academia,  2. Auflage 2006, 84 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-386-4
Sofort lieferbar
10,50 € inkl. MwSt.

Ein liebevolles Plädoyer für den kleinen und non-zentralistischen Staat liefert Robert Nef, Leiter des Liberalen Instituts in Zürich. Liberale Werte und der Wettbewerb der Systeme fänden im Zentralismus nur schwer ihre Heimat.

mehr

978-3-89665-349-9
Friedrich-Naumann-Stiftung
Kleines Lesebuch über den Föderalismus
Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert von Detmar Doering
Academia,  2005, 166 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-349-9
Sofort lieferbar
16,50 € inkl. MwSt.

Föderalismus - eine liberale Tradition.
Dezentralisation, Machtkontrolle und politischer Wettbewerb sind Kernanliegen des liberalen Politikverständnisses. Dem entsprechend hat es immer eine große Tradition des liberalen Föderalismus gegeben. Sie hat im Allgemeinen nicht die Beachtung gefunden, die [...]

mehr

978-3-89665-339-0
Friedrich-Naumann-Stiftung
Weniger ist mehr!
Zukunftsperspektiven für den Internationalen Währungsfonds
Academia,  2004, 77 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-339-0
Vergriffen, kein Nachdruck
9,80 € inkl. MwSt.

Internationale Organisationen gehen nicht unter, sie ändern höchstens ihre Aufgaben: Dieses unter Ökonomen geläufige Bonmot trifft in besonderer Weise auf den Internationalen Währungsfonds zu, der mit dem Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems fester Wechselkurse Anfang der siebziger Jahre [...]

mehr

978-3-89665-287-4
Friedrich-Naumann-Stiftung
Kleines Lesebuch der liberalen Sozialpolitik
Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert von Sascha Tamm
Academia,  2004, 120 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-287-4
Sofort lieferbar
14,50 € inkl. MwSt.

Die hier gesammelten Texte zeigen, dass es schon immer Ziel der Liberalen war, den Wohlstand zu mehren und damit soziale Probleme zu lösen. Der Bogen der in diesem Buch versammelten Denker spannt sich von Wilhelm von Humboldt bis Milton Friedman.

mehr

978-3-89665-243-0
Friedrich-Naumann-Stiftung
Die Gesundbeter
Rentendebatten in Deutschland
Academia,  2. Auflage 2003, 253 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-243-0
Sofort lieferbar
19,50 € inkl. MwSt.

'Die Renten sind sicher!' So tönte es noch bis vor einigen Jahren aus dem Mundes manches Sozialpolitikers. Das glaubt heute mit gutem Grund kein Mensch mehr. Man hätte es indes auch früher nie glauben dürfen, resümiert Gisela Babel in ihrem Buch 'Die Gesundbeter'. Die ehemalige sozialpolitische [...]

mehr

978-3-89665-162-4
Melnik
Die Unteilbarkeit von Markt, Wohlstand und Freiheit
Academia,  2000, 116 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-162-4
Sofort lieferbar
11,50 € inkl. MwSt.

Viele Menschen unterscheiden zwischen 'Marktliberalen' und 'Bürgerrechtsliberalen'. Stefan Melnik zeigt, dass diese Unterscheidung falsch ist. Ohne Markt kann es dauerhaft keine anderen Freiheiten geben, und auf die Dauer kann der Markt nicht ohne andere Freiheiten bestehen.

mehr

978-3-89665-085-6 (No image)
Walker
Wieviel Staat muß sein?
Academia,  1998, 72 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-085-6
Sofort lieferbar
9,50 € inkl. MwSt.

Daß erst das Eingreifen des Staates in den Markt den Wohlstand für alle sichern könne, ist ein weit verbreiteter Gedanke. Erst in den letzten Jahren sind vermehrt Zweifel aufgekommen, ob wachsende Staatsbürokratien und steigende Steuerlasten tatsächlich nicht den Wohlstand mindern. Es könne zwar [...]

mehr

978-3-89665-024-5 (No image)
Schwarz
Die 'soziale Kälte' des Liberalismus - Versuch einer Klärung
Academia,  2. Auflage 1997, 46 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-024-5
Sofort lieferbar
7,50 € inkl. MwSt.

Den Liberalen wird oft vorgeworfen, sie wären die Partei der 'sozialen Kälte'. Gerhard Schwarz, Leiter der Wirtschaftsredaktion der Neuen Zürcher Zeitung, widerlegt diesen Vorwurf und zeigt die Grundprinzipien einer liebralen Gesellschaft auf, die zugleich sozial und ordnungspolitisch konsequent [...]

mehr

978-3-89665-023-8 (No image)
Blankertz
Wie liberal kann Staat sein?
Academia,  1997, 50 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89665-023-8
Sofort lieferbar
7,50 € inkl. MwSt.

Liberale sind häufig Staatsskeptiker. In seiner provozierenden Schrift stellt der radikal-libertäre Autor Stefan Blankertz die Frage, ob man nicht sogar gänzlich auf den Staat verzichten könne. Auch wenn man dem Autor nicht zustimmt, findet man hier viele Thesen zum Nachdenken.

mehr

Kontakt-Button