978-3-8487-7702-0
Henningsen
Legitimität durch Pluralität
Völkerrecht, maritime Migration und individuelle Rechtssubjektivität
2020, 345 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7702-0
Erscheint 04.12.2020 (vormerkbar)
74,00 € inkl. MwSt.

Ist die völkerrechtliche Ordnung und Praxis legitim? Ist dem demokratischen Prinzip auf völkerrechtlicher Ebene durch staatlichenKonsens Genüge getan? Dagegen argumentiert Kim Henningsen: Auch das Individuum müsse als Völkerrechtssubjekt im globalen Raum gesehen und gehört werden, es dürfe nicht [...]

mehr

978-3-8487-5715-2
Mende
Global Governance und Menschenrechte
Konstellationen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit
2020, 338 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5715-2
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Globalisierung und Global Governance führen dazu, dass private Akteure an öffentlichen Regulierungs- und Entscheidungsprozessen beteiligt sind. Insbesondere Unternehmen erfahren einen Zuwachs an Macht, die weit über bloße wirtschaftliche Kennzahlen hinausgeht. Vielmehr kommt Unternehmen auch eine [...]

mehr

978-3-8487-5292-8
Loh
Legitimität und Selbstbestimmung
Eine normative Rekonstruktion des Völkerrechts
2019, 493 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5292-8
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Das primäre Legitimationsprinzip völkerrechtlicher Normen – das Prinzip der Staatenzustimmung – gerät seit einiger Zeit immer stärker unter Druck. Dieses Buch rekonstruiert kollektive Selbstbestimmung als immanentes Legitimitätskriterium, welches das Prinzip der Staatenzustimmung ergänzen und [...]

mehr

978-3-8487-3733-8
Jacob | Thiel
Politische Theorie und Digitalisierung
2017, 317 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3733-8
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Ist die Digitalisierung zu einer Bedrohung für die Demokratie mutiert, gar zu einer Gefahr für die Freiheit? Zeitdiagnosen, die eben dies behaupten, sind derzeit en vogue. Sie haben die utopische Literatur der 1990er Jahre abgelöst, die in der Digitalisierung die Lösung für sämtliche Probleme [...]

mehr

978-3-8487-4020-8
Meine
Komplementäre Bürgerschaften
Demokratische Selbstbestimmung in transnationalen Ordnungen
2017, 449 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4020-8
Sofort lieferbar
94,00 € inkl. MwSt.

Die Möglichkeit mehrfacher Bürgerschaften ist politisch umkämpft. Besonders im Hinblick auf transnationale Ordnungen stellt sich auch theoretisch die Frage, ob mehrfache Bürgerschaften in Demokratien unterschiedlicher Form und Größe auf staatlichen und überstaatlichen Ebenen überzeugen.
Anna Meine [...]

mehr

978-3-8487-3659-1
Plaßmann
Demokratie jenseits welchen Staates?
Eine konzeptionelle Neuausrichtung der Debatte um demokratisches Regieren jenseits des Nationalstaats
2017, 272 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3659-1
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Hektische Gipfelbeschlüsse der Europäischen Union, auf Einzelne durchgreifende Resolutionen des UN-Sicherheitsrats, zunehmende intergouvernementale Machtsteigerung nationaler Exekutiven auf Ebene der G-20: Uns begegnen tagtäglich Veränderungen in dem Zusammenspiel öffentlicher Hoheitsträger.
Wie [...]

mehr

978-3-8487-2256-3
Kreide
Die verdrängte Demokratie
Essays zur Politischen Theorie
2016, 284 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2256-3
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

978-3-8487-2911-1
Hausteiner
Föderalismen
Modelle jenseits des Staates
2016, 287 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2911-1
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Was ist Föderalismus, wie ist sein Verhältnis zur Staatlichkeit – und wie sind Ordnungen föderaler Machtteilung jenseits des Bundesstaates denkbar? Dieser Band prüft konkurrierende Ideen des Föderalen aus politiktheoretischer, ideengeschichtlicher und verfassungstheoretischer Perspektive – und [...]

mehr

978-3-8487-1598-5
Volk | Kuntz
Der Begriff der Souveränität in der transnationalen Konstellation
2014, 239 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1598-5
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Über Jahrhunderte hat der Begriff der Souveränität das Nachdenken über Politik bestimmt. Seit seiner Entstehung bezeichnete er nicht nur den Ort höchster politischer Autorität und gesetzgebender Gewalt. Der Begriff war zudem mit dem Versprechen verknüpft, Ordnung zu stiften und zu erhalten. Im Zuge [...]

mehr

Kontakt-Button