978-3-8487-6333-7
Eibach
Abwesenheitsverfahren vor völkerstrafrechtlichen Tribunalen
Zugleich ein Beitrag zu Grund und Grenzen des Anwesenheitsgrundsatzes
2020, 451 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6333-7
Sofort lieferbar
118,00 € inkl. MwSt.

Wie sollen völkerstrafrechtliche Tribunale darauf reagieren, wenn die Mitgliedsstaaten die Kooperation verweigern und per Haftbefehl gesuchte Angeklagte vor den Augen der Weltöffentlichkeit in Amt und Würden bleiben? Der Großteil der völkerstrafrechtlichen Tribunale findet sich mit dieser Situation [...]

mehr

978-3-8487-1121-5 (No image)
Brons
Binnendissonanzen im AT
Die Vorfeld- und Beteiligungsstrafbarkeit nach dem StGB im Spannungsfeld zwischen europäischen Vorgaben und deutscher Strafrechtsdogmatik
2014, 606 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1121-5
Sofort lieferbar
134,00 € inkl. MwSt.

Binnendissonanzen im AT – das sind Brüche in der Dogmatik des Allgemeinen Teils des StGB, die nicht immer allein durch, jedenfalls aber infolge strafrechtsrelevanter Rahmenbeschlüsse und – heute - Richtlinien der EU bei deren Umsetzung in nationales Recht entstehen. Der Suche, Analyse und [...]

mehr

978-3-8487-4094-9
Kuntz
Conceptualising Transnational Corporate Groups for International Criminal Law
2017, 409 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4094-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Der Band schlägt ein Konzept des transnationalen Konzerns für das Völkerstrafrecht vor. Die Analyse von Völkerrecht, EU-Kartellrecht, US- und englischem Recht sowie ökonomischer Theorien zeigt den Konzern als ökonomische Einheit, wenn Kontrollmacht und tatsächliche Kontrollausübung vorliegen. Das [...]

mehr

978-3-8487-2544-1
Schmidt
Crimes of Business in International Law
Concepts of Individual and Corporate Responsibility for the Rome Statute of the International Criminal Court
2015, 400 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-2544-1
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Die Prävention von Wirtschaftstätigkeit, die zu schwersten Menschenrechtsverletzungen beiträgt, ist für die internationale Gemeinschaft von hoher Bedeutung.
Der Verfasser entwirft Wege zur Begründung individueller strafrechtlicher Verantwortlichkeit für das Bereitstellen von Infrastruktur-, Finanz- [...]

mehr

978-3-8487-2947-0
Erne
Das Bestimmtheitsgebot im nationalen und internationalen Strafrecht am Beispiel des Straftatbestands der Verfolgung
2016, 436 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2947-0
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Strafnormen sollen genau festlegen, welches Verhalten verboten ist. Sarah Erne untersucht die Begründung und die Reichweite des Gebots der Bestimmtheit von Strafnormen im deutschen Recht und im Völkerstrafrecht. Es wird herausgearbeitet, dass man von der Geltung des Bestimmtheitsgrundsatzes im [...]

mehr

Kontakt-Button