978-3-8329-1442-4 (No image)
Krone
Alle auf Empfang?
Kommerzielles Fernsehen und die Ökonomie der Aufmerksamkeit
2005, 340 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1442-4
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Der Theorieentwurf zu einer Ökonomie der Aufmerksamkeit, ursächlich durch Georg Franck verantwortet, sorgte zum Ende der neunziger Jahre für vielfältige Diskussionen. Aus der dort hervorgehobenen Musterbeispielhaftigkeit des Fernsehens leitet sich die Thematik der Arbeit im Speziellen ab. Inwieweit [...]

mehr

978-3-8329-6015-5
Fritsch
Angebotsstrategien in Breitbandfernsehmärkten
Eine mikroökonomische Analyse
2010, 232 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6015-5
Sofort lieferbar
34,00 € inkl. MwSt.

Die zunehmende Digitalisierung von Sendeinhalten führt zu einer fundamentalen Veränderung der Programmbereitstellung, welche in der ökonomischen Literatur als „Konvergenz der Medien“ beschrieben wird.
In der vorliegenden Arbeit werden Auswirkungen internetbasierter Medienangebote auf den klassischen [...]

mehr

978-3-8487-0371-5 (No image)
Zeng
Beyond the Market Myth
A Research on the Dual Broadcasting System and its Inspirations for China's Ongoing Television System Reform
2014, 251 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0371-5
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Im Westen wird das chinesische Mediensystem oft aufgrund seiner unzureichenden Pressefreiheit im autoritären Ein-Partei-System kritisiert. In den letzten 20 Jahren gab es jedoch tiefgreifende Einschnitte, da Markmechanismen die dominante Reformrolle nach 1989 spielten. Im TV-Sektor etwa hat das [...]

mehr

978-3-8329-2734-9 (No image)
Friedrichsen | Kurad | Ohlemacher | Stahl
Comparative Media Economic Research
A Competition Analysis of the Newspaper and Magazine Publishing Sectors in Denmark and Germany
2007, 140 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2734-9
Sofort lieferbar
19,00 € inkl. MwSt.

Weltweit sind die Märkte durch eine zunehmende Konvergenz als Ergebnis einer anhaltenden Internationalisierung gekennzeichnet. Für zahlreiche Industriebereiche sind nationale Grenzen von untergeordneter Bedeutung.
Der Medienmarkt ist trotz der Globalisierung aufgrund sprachlicher Begrenzungen ein [...]

mehr

978-3-8487-0961-8 (No image)
Schachinger
Der digitale Patient
Analyse eines neuen Phänomens der partizipativen Vernetzung und Kollaboration von Patienten im Internet
2014, 183 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0961-8
Sofort lieferbar
34,00 € inkl. MwSt.

Geschätzte 40 Millionen Personen im deutschsprachigen Raum nutzen bei Krankheitsfragen das Internet zur Recherche, zum Austausch und zu gemeinsamer Kollaboration. Wie schaut die Welt der medizinischen Symptome, Diagnosen, Therapien und gemeinsamer Erfahrungen von Patienten im Internet aus?
Die hier [...]

mehr

Kontakt-Button