978-3-7890-6821-8
Erfüllungskontrolle im Umweltvölkerrecht
Verfahren der Erfüllungskontrolle in der umweltvölkerrechtlichen Vertragspraxis
2000, 518 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6821-8
Sofort lieferbar
85,00 € inkl. MwSt.

Umweltvölkerrecht kann nur dann wirksam sein, wenn es von den Staaten tatsächlich eingehalten wird. Die traditionellen Mittel der Rechtsdurchsetzung im Völkerrecht tragen hierzu immer weniger bei.
Neue Mechanismen der Erfüllungskontrolle sind daher in jüngster Zeit im Umweltvölkerrecht entwickelt [...]

mehr

978-3-8329-3435-4 (No image)
Jankowska-Gilberg
Extraterritorialität der Menschenrechte
Das Konzept der Jurisdiktion im Sinne von Art. 1 EMRK
2008, 208 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3435-4
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Ende 2001 erklärte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eine Beschwerde der Opfer von NATO-Luftangriffen auf Belgrad für unzulässig. Die Opfer hätten sich, so der EGMR, nicht unter der Jurisdiktion der Konventionsstaaten befunden. Die sog. Bankovic-Entscheidung ist in der Literatur [...]

mehr

978-3-7890-5707-6 (No image)
Genetische Vielfalt als Ressource
Die Regelung ihrer Nutzung
1998, 386 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-5707-6
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die neuesten Entwicklungen in der Biotechnologie verdichten den Bedarf an genetischem Material. Zugleich ist genetische Vielfalt als Teil der biologischen Vielfalt mehr denn je bedroht. Durch das Übereinkommen über die biologische Vielfalt von 1992 wird der Erwerb genetischen Materials erstmals [...]

mehr

978-3-8329-3318-0 (No image)
Ziolkowski
Gerechtigkeitspostulate als Rechtfertigung von Kriegen
Zum Einfluss moderner Konzepte des Gerechten Krieges auf die völkerrechtliche Zulässigkeit zwischenstaatlicher Gewaltanwendung nach 1945
2008, 365 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3318-0
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Die internationalen Konflikte der letzten Jahre werfen zunehmend die Frage nach einer Wiederbelebung des Argumentationstopos des Gerechten Krieges auf. Das Abwenden eines Völkermordes oder die Bekämpfung des Terrorismus erscheinen als „gerechte“ Gründe für einen Krieg. Die Arbeit analysiert das [...]

mehr

978-3-8329-5951-7
Heck
Grenzen der Privatisierung militärischer Aufgaben
Eine Untersuchung staatlicher Beauftragung privater Militärunternehmen anhand der Verfassungsordnungen Deutschlands und der Vereinigten Staaten von Amerika sowie des Völkerrechts
2010, 270 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5951-7
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Der grenzüberschreitende Einsatz privater Militärunternehmen verbindet das auf innerstaatlicher Ebene bekannte Phänomen der Privatisierung mit demjenigen der Globalisierung und wirft dadurch grundlegende Fragen betreffend die Zukunft der Völkerrechtsordnung und die Rolle der Staaten in dieser auf. [...]

mehr

Kontakt-Button