978-3-96821-557-0
Hausen
Der Hornist Franz Strauß
Eine Künstlerbiographie im Spiegel der kulturgeschichtlichen Entwicklung Münchens im 19. Jahrhundert
Rombach Wissenschaft,  2017, 488 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-557-0
Sofort lieferbar
66,00 € inkl. MwSt.

Franz Strauß (1822–1905) wurde bis dato zumeist nur als Vater von Richard Strauss beachtet. Bereits die Tatsache, dass er einer der berühmtesten Hornisten seiner Zeit war – dessen Fähigkeiten selbst von seinen musikalischen Gegnern Richard Wagner und Hans von Bülow bewundert wurden –, zeigt jedoch, [...]

mehr

978-3-96821-554-9
Conti
Das Pomerium von Marchetto da Padova
Ontologische Hintergründe der mensurierten Musik
Rombach Wissenschaft,  2017, 326 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-554-9
In Kürze wieder lieferbar, vorbestellbar
54,00 € inkl. MwSt.

Das seit der Mitte des 12. Jahrhunderts wiederentdeckte Corpus Aristotelicum hat sich allmählich zum neuen Paradigma der Wissenschaftlichkeit entwickelt. Vor allem in der Zeit der Scholastik fordert der Aristotelismus eine Verwissenschaftlichung eines jeden Wissensbereiches, dessen Grundlagen mit [...]

mehr

978-3-96821-385-9
Berger
Oswald von Wolkenstein
Die Rezeption eines internationalen Liedrepertoires im deutschen Sprachbereich um 1400
Rombach Wissenschaft,  2011, 210 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-385-9
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Das Werk Oswalds von Wolkenstein wird hier vor dem Hintergrund des breiten Quellenbefundes der Musik des 14. und frühen 15. Jahrhunderts betrachtet. Das reicht von den Tiroler Zeugnissen einer umgangsmäßigen Praxis des mehrstimmigen Singens bis zu den Quellen der amour courtois- Chansons, die nicht [...]

mehr

978-3-96821-352-1
Winkelmüller
Die drei Streichquartette von Juan Crisóstomo de Arriaga
Ein Beitrag zur Beethoven-Rezeption in Paris um 1825
Rombach Wissenschaft,  2009, 390 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-352-1
Sofort lieferbar
52,00 € inkl. MwSt.

Noch während Arriagas Studiums an der École Royale de Musique zu Paris entstanden die Drei Streichquartette op. 1, die auch publiziert wurden. Es erhebt sich hier die Frage, was einen damals berühmten Verleger bewog, das Werk eines jungen, noch unbedeutenden Musikers in sein Programm aufzunehmen. [...]

mehr

978-3-96821-244-9
Haselböck
Friedrich Cerha
Analysen - Essays - Reflexionen
Rombach Wissenschaft,  2006, 271 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-244-9
Sofort lieferbar
42,00 € inkl. MwSt.

Friedrich Cerha (geb. 1926) ist einer der bedeutendsten österreichischen Komponisten, aber auch Dirigent, Geiger, Lehrer, Forscher, Maler, Naturbeobachter und wegweisender Denker. Cerhas Persönlichkeit, die Klischees mit Skepsis, Ironie und Humor hinterfragt, widersetzt sich allen vordergründigen [...]

mehr

Kontakt-Button